Putzfrau gesucht? Alle Informationen und Anbieter

Da wird die Wohnung blitzblank

Aufräumen, Staub wischen, das Bad putzen oder Bügeln: Eine Putzfrau ist ein Segen für jeden Haushalt. Doch wie finden Verbraucher eine geeignete Putzkraft? Der Bundesverband haushaltsnaher Dienstleistungsunternehmen empfiehlt, die Stellenanzeigen in der Tageszeitung durchzuschaueno oder sich - noch einfacher - online umzuschauen.

So finden Sie die perfekte Putzfrau

Hier findet man oft Jobgesuche als Haushaltsservice. Oder man hört sich um. Bekannte, die gute Erfahrungen gemacht haben, können jemanden empfehlen. Darüber hinaus gibt es viele Vermittlungsstellen, an die man sich wenden kann. Manche vermitteln und werden nach Vertragsabschluss entweder vom Arbeitnehmer oder Arbeitgeber bezahlt.

Kosten und Haftung immer im Blick

Dafür erspart sich der Verbraucher eine lange Bewerberrunde. Auch die Bundesagentur für Arbeit kann weiterhelfen. Möglich ist auch, sich an einen Putzdienst oder Dienstleister zu wenden. Der kostet zwar im ersten Moment mehr, regelt aber auch die Vertretung im Krankheitsfall. Hinzu kommt, dass die Firma für ihre Angestellten haftet und die Abrechnungen übernimmt. Ein Putzdienst übernimmt, wenn gewünscht, auch das Kochen, das Waschen und Bügeln. 95 Prozent aller Dienste sind aber Reinigungstätigkeiten.