Suchen Sie eine Putzfrau in Weinstadt?

Beschäftigung, Privatleben, Verwandtschaft - dort bleibt nicht oft noch Zeit für das Reinemachen. Ständig mehr Deutsche engagieren in Folge dessen eine Raumpflegerin. Einige Stunden wöchentlich Klarschiff machen, den Fußboden oder Hausstaub wedeln, Möbel abwischen oder vielleicht essen machen. Nach Umfragen haben eine größere Anzahl als viereinhalb Mio. Haushalte eine Putzfrau eingestellt.

Wie finde ich die Putzfrau, die meinen Ansprüchen genügt?

Beantworten Sie geradlinig die kommenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Putzfrau zu finden:
  • Was muss wie und wann geputzt werden?
  • Brauchen Sie zusätzliche Leistungen wie Wäsche trocknen oder Fußboden wischen?
  • Besteht die Möglichkeit, dass auch an Feiertagen irgendwer putzt?
  • Welche Ecken in der Wohnstätte sind verboten?
  • Machen Sie eine Checkliste mit den Putzbereichen und bestimmen Sie die einzelnen Tätigkeiten.
  • Vereinbaren Sie einen Probe-Putz-Termin mit der Reinemachfrau.
  • Vereinbaren Sie, wie lange eine Putzrunde durch das Haus dauern darf.
  • Prüfen Sie das äußere ihrer Putzfrau, genügt er oder sie Ihren Wünschen?

Was muß ich tun, wenn meine Reinigungskraft schludrig reinigt?

Die Reinigungskraft kommt stetig unpünktlich oder die Behausung sieht gleichermaßen aus wie vorher. Die beste Lösung: Wenn Sie die Tätigkeiten schon im Voraus deutlich erklärt haben, sollten Sie eine ToDo-Liste erstellen. Lassen Sie die Reinigungskraft die erledigten Aufgaben jeweilig auf der Liste markieren und überprüfen Sie regulär, ob auch alles erledigt wurde. Auch die Reinigungskräfte in Hotels arbeiten auf diese Weise.

Muss eine Reinigungskraft für Schäden aufkommen?

Wenn beim Abspülen ein Krug zerbricht, ist die Reinemachfrau zumeist nicht haftbar. Es gibt keine Berufshaftpflichtversicherung für Putzkräfte. Anders ist es bei Unfällen bei der Arbeit: Wenn die Putzfrau legal gemeldet ist, ist jene gegen Unfall versichert.

Wie teuer ist eine Reinemachfrau pro Stunde?

Das kommt auf den Umfang der Tätigkeiten an. Vom simplen Putzen bis hin zu langwierigen Tätigkeiten kann die Entlohnung sich unterscheiden. Normalerweise kostet eine Reinigungskraft im Schnitt zwischen 10 und 15 Euro die Stunde, langjährige Fachkräfte können aber eher 20 Euro oder mehr verlangen.

Putzfrau Weinstadt Video

Wo liegt Weinstadt eigentlich?

Weinstadt gehört zum Bundesland Baden-Württemberg und wurde am 25.04.1952 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Stuttgart, die Bevölkerungsdichte beträgt 296 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 35.751 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 4.565.602 deutsche Männer, 4.789.637 deutsche Frauen, 566.953 ausländische Männer und 564.468 ausländische Frauen. Somit leben in Baden-Württemberg 5.132.555 Männer und 5.354.105 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 10.486.660 Einwohner. Weinstadt liegt 286m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Maschinenbau und Automobilindustrie.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de