Suchen Sie eine Putzfrau in Aßling?

Beruf, Privatleben, Angehörige - da bleibt kaum noch Zeit für das Reinemachen. Fortlaufend mehr Menschen beschäftigen aus diesem Grund eine Reinigungskraft. Einige Stunden in der Woche Aufräumen, den Fußboden oder Staub wedeln, Möbel putzen oder manchmal kochen. Getreu Auswertungen haben mehr als 4,2 Millionen Haushalte eine helfende Hand eingestellt.

Wie bekomme ich die Reinigungskraft, die meinen Ansprüchen genügt?

Antworten Sie einfach auf die folgenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Reinigungskraft zu finden:
  • Was soll bei Ihnen geputzt werden?
  • Benötigen Sie weitere Leistungen wie Wäsche bügeln oder Tiere versorgen?
  • Gibt es die Gelegenheit, dass auch an Feiertagen irgendeiner sauber macht?
  • Welche Stellen in der Wohnstätte sind tabu?
  • Erstellen Sie eine Liste mit den Putzbereichen und bestimmen Sie die zu erledigenden Aufgaben.
  • Vereinbaren Sie einen ersten Versuch mit der Reinemachfrau.
  • Legen Sie fest, wie lange eine Putzrunde durch das Haus dauern darf.
  • Checken Sie das Erscheinungsbild ihrer Putzfrau, genügt es Ihren Wünschen?

Was mache ich, wenn meine Reinemachfrau schludrig reinigt?

Die Reinigungskraft kommt immer wieder zu spät oder die Unterkunft sieht gleichermaßen aus wie vorher. Die sinnvollste Lösung: Wenn Sie die Aufgaben schon im Vorfeld deutlich geklärt haben, können Sie eine ToDo-Liste erstellen. Lassen Sie die Reinigungskraft die gesäuberten Bereiche jedes Mal auf der Liste markieren und untersuchen Sie in gleichen Abständen, ob auch alles gemacht ist. Auch die Hausdamen im Gastgewerbe arbeiten auf diese Weise.

Muss meine Putzfrau für Schäden einstehen?

Wenn beim Geschirr spülen ein Glas zu Bruch geht, ist die Putzfrau zumeist nicht haftbar. Es gibt keine Berufshaftpflichtversicherung für Reinemachfrauen. Anders hingegen bei Schäden bei der Arbeit: Sowie die Reinigungskraft angemeldet ist, ist diese unfallversichert.

Wie teuer ist eine Reinigungskraft pro Reinigung?

Das kommt auf die Komplexität der Reinigung an. Vom einfachen Saubermachen bis hin zu langwierigen Tätigkeiten kann die Entlohnung variieren. In der Regel kostet eine Reinigungskraft durchschnittlich zwischen 10-15 € die Stunde, hochwertige Profis können aber eher 20 € oder mehr bekommen.

Putzfrau Aßling Video

Wo liegt Aßling eigentlich?

Aßling gehört zum Bundesland Bayern und wurde am 02.12.1946 gegründet. Die Landeshauptstadt ist München, die Bevölkerungsdichte beträgt 177 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 70.550 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 5.555.203 deutsche Männer, 5.824.450 deutsche Frauen, 507.498 ausländische Männer und 510.463 ausländische Frauen. Somit leben in Bayern 6.062.701 Männer und 6.334.913 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 12.397.614 Einwohner. Aßling liegt 487m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Automobilindustrie, IT-Branche und Medien.

Quelle: Statistisches Bundesamt