Suchen Sie eine Putzfrau in Weißenhorn?

Tätigkeit, Freizeit, Angehörige - da bleibt nicht oft noch Zeit für das Saubermachen. Ständig mehr Bürger beschäftigen von daher eine Putzfrau. Ein paar Stunden in der Woche Ordnung schaffen, Böden oder Hausstaub wischen, Schränke abstauben oder eventuell kochen. Gemäß Umfragen haben eine größere Anzahl wie vier Millionen Haushalte eine Reinigungskraft eingestellt.

Wie bekomme ich die Reinemachfrau, die die Richtige ist?

Beantworten Sie schlichtweg die folgenden Fragen, um die für Sie perfekte Reinemachfrau zu finden:
  • Was muss wie und wann gesäubert werden?
  • Benötigen Sie weitere Dienstleistungen wie Kleidung waschen oder Müll rausbringen?
  • Besteht die Chance, dass auch an Feiertagen irgendjemand sauber macht?
  • Welche Plätze in der Behausung sind verboten?
  • Erstellen Sie eine Liste mit den Arbeiten und bestimmen Sie die jeweiligen Aufgaben.
  • Machen Sie einen Testlauf mit der Putzkraft.
  • Bestimmen Sie, wie lange eine gesamte Runde durch die Wohnung dauern muß.
  • Prüfen Sie das Aussehen ihrer Reinigungskraft, genügt es Ihren Wünschen?

Was machen, wenn meine Putzkraft nicht richtig reinigt?

Die Reinemachfrau kommt stetig unpünktlich oder die Behausung sieht gleichfalls aus wie vor dem Putzeinsatz. Die bewährteste Lösung: Wenn Sie die Tätigkeiten schon vorher ausführlich besprochen haben, sollten Sie eine ToDo-Liste erstellen. Lassen Sie die Reinemachfrau die gesäuberten Stellen jeweilig auf der Liste markieren und examinieren Sie regelmäßig, ob wirklich alles erledigt wurde. Auch die Profis im Gastgewerbe arbeiten auf diese Weise.

Muss eine Putzkraft für Schäden aufkommen?

Wenn beim Geschirr spülen ein Becher kaputt geht, ist die Reinemachfrau in der Regel nicht haftungspflichtig. Es gibt keine Berufshaftpflichtversicherung für Putzfrauen. Anders ist es bei Unfällen bei der Arbeit: Sowie die Reinemachfrau offiziell gemeldet ist, ist sie unfallversichert.

Wie teuer ist eine Reinigungskraft pro Reinigung?

Das kommt auf den Umfang der Reinigung an. Vom einfachen Putzen bis hin zu komplexen Tätigkeiten kann die Entlohnung sich unterscheiden. In der Regel kostet eine Reinigungskraft im Schnitt zwischen 10-15 Euro die Stunde, ausgebildete Profis dürfen aber eher 20 Euro oder mehr bekommen.

Putzfrau Weißenhorn Video

Wo liegt Weißenhorn eigentlich?

Weißenhorn gehört zum Bundesland Bayern und wurde am 02.12.1946 gegründet. Die Landeshauptstadt ist München, die Bevölkerungsdichte beträgt 177 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 70.550 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 5.555.203 deutsche Männer, 5.824.450 deutsche Frauen, 507.498 ausländische Männer und 510.463 ausländische Frauen. Somit leben in Bayern 6.062.701 Männer und 6.334.913 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 12.397.614 Einwohner. Weißenhorn liegt 507m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Automobilindustrie, IT-Branche und Medien.

Quelle: Statistisches Bundesamt