Suchen Sie eine Putzfrau in In den Wischen?

Arbeit, Freizeit, Angehörige - da bleibt selten noch Zeit für das Saubermachen. Immer mehr Haushalte beschäftigen deshalb eine Putzfrau. Einige Stunden wöchentlich Ordnung schaffen, den Fußboden oder Staub wedeln, Schränke entstauben oder eventuell kochen. Gemäß Umfragen haben mehr als drei Millionen Haushalte eine helfende Hand beschäftigt.

Wie kriege ich die Reinemachfrau, die zu mir passt?

Beantworten Sie unmittelbar die kommenden Fragestellungen, um eine perfekte Putzkraft zu finden:
  • Was soll alles genau geputzt werden?
  • Brauchen Sie Extra-Leistungen wie Wäsche aufhängen oder Böden wischen?
  • Gibt es die Gelegenheit, dass auch nach einer Party irgendeiner putzt?
  • Welche Plätze in der Behausung sind verboten?
  • Machen Sie eine Checkliste mit den Arbeiten und legen Sie die zu erledigenden Aufgaben.
  • Machen Sie einen Probe-Putz-Termin mit der Reinemachfrau.
  • Vereinbaren Sie, wie lange die Putz-Session in Summe dauern soll.
  • Achten Sie auf das Erscheinungsbild ihrer Putzkraft, genügt es Ihren Ansprüchen?

Was mache ich, wenn die Putzfrau unsauber putzt?

Die Putzkraft kommt kontinuierlich unpünktlich oder die Wohnstätte sieht gleichermaßen aus wie vor dem Saubermachen. Die praktischste Lösung: Wenn Sie die Tätigkeiten schon zuvor klar und deutlich erklärt haben, sollten Sie eine Aufgabenliste anfertigen. Lassen Sie die Putzfrau die geputzten Bereiche immer notieren und prüfen Sie in gleichen Abständen, ob wirklich alles gemacht wurde. Auch die Hausdamen in Hotels arbeiten so.

Muss meine Putzkraft für Schäden geradestehen?

Wenn beim Geschirr spülen ein Glas kaputt geht, ist die Putzkraft in der Regel nicht haftbar. Es existiert keine Berufshaftpflichtversicherung für Putzfrauen. Anders ist es bei Unfällen bei der Arbeit: Sobald die Reinigungskraft offiziell gemeldet ist, ist diese unfallversichert.

Wie teuer ist eine Putzfrau pro Reinigung?

Das kommt auf den Umfang der Reinigung an. Vom einfachen Saubermachen bis hin zu komplexen Tätigkeiten kann die Entlohnung variieren. Üblicherweise kostet eine Putzkraft meist zwischen 10 und 15 Euro pro Stunde, professionelle Spezialisten dürfen aber auch 20 Euro oder mehr verlangen.

Putzfrau In den Wischen Video

Wo liegt In den Wischen eigentlich?

In den Wischen gehört zum Bundesland Bremen und wurde am 01.01.1947 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Bremen, die Bevölkerungsdichte beträgt 1.562 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 419 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 279.452 deutsche Männer, 299.425 deutsche Frauen, 36.650 ausländische Männer und 35.336 ausländische Frauen. Somit leben in Bremen 316.102 Männer und 334.761 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 650.863 Einwohner. In den Wischen liegt 14m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Schifffahrt, Hafen, Transport und Logistik.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de