Suchen Sie eine Putzfrau in Allermöhe?

Beruf, Freizeit, Verwandtschaft - da bleibt kaum noch Zeit für das Reinemachen. Permanent mehr Deutsche beschäftigen in Folge dessen eine Reinemachfrau. Einige Stunden in der Woche Aufräumen, den Fußboden oder Hausstaub säubern, Fenster abstauben oder vielleicht kochen. Gemäß Schätzungen haben eine größere Anzahl wie 4,2 Millionen Haushalte eine Reinemachfrau beschäftigt.

Wie finde ich die Reinigungskraft, die zu mir passt?

Beantworten Sie schlichtweg die folgenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Reinemachfrau zu finden:
  • Was soll wo und wann gereinigt werden?
  • Brauchen Sie weitere Dienstleistungen wie Kleidung waschen oder Müll rausbringen?
  • Besteht die Gelegenheit, dass auch am Wochenende irgendjemand sauber macht?
  • Welche Plätze in der Wohnstätte sind unantastbar?
  • Fertigen Sie eine Liste mit den Aufgaben und bestimmen Sie die einzelnen Tätigkeiten.
  • Vereinbaren Sie einen Probelauf mit der Putzfrau.
  • Legen Sie fest, wie lange eine Putz-Session insgesamt dauern darf.
  • Achten Sie auf die Ausstrahlung ihrer Reinigungskraft, genügt es Ihren Ansprüchen?

Was machen, wenn die Putzkraft schludrig arbeitet?

Die Putzkraft kommt stetig unpünktlich oder die Unterkunft sieht gleichfalls aus wie vor dem Saubermachen. Die praktischste Lösung: Wenn Sie die Aufgaben bereits vorab ausdrücklich besprochen haben, können Sie eine Aufgabenliste machen. Lassen Sie die Putzkraft die geputzten Stellen jeweilig abhaken und hinterfragen Sie regulär, ob auch alles erledigt wurde. Auch die Profis im Gastgewerbe arbeiten auf diese Weise.

Muss die Reinemachfrau für Schäden haften?

Wenn beim Abspülen ein Krug zu Bruch geht, ist die Reinigungskraft meist nicht haftbar. Es existiert keine Berufs-Haftpflicht-Versicherung für Reinemachfrauen. Anders hingegen bei Unfällen in der Wohnung: Sowie die Reinigungskraft angemeldet ist, ist diese gegen Unfall versichert.

Wie teuer ist eine Putzkraft insgesamt?

Das kommt auf den Umfang der Tätigkeiten an. Vom einfachen Putzen bis hin zu langwierigen Tätigkeiten kann die Entlohnung variieren. Üblicherweise kostet eine Reinigungskraft im Schnitt zwischen 10-15 € die Stunde, hochwertige Spezialisten dürfen aber eher 20 Euro oder mehr bekommen.

Putzfrau Allermöhe Video

Wo liegt Allermöhe eigentlich?

Allermöhe gehört zum Bundesland Hamburg und wurde am 23.05.1949 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Hamburg, die Bevölkerungsdichte beträgt 2.296 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 755 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 715.777 deutsche Männer, 776.712 deutsche Frauen, 109.674 ausländische Männer und 104.533 ausländische Frauen. Somit leben in Hamburg 825.451 Männer und 881.245 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 1.706.696 Einwohner. Allermöhe liegt 0m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Handel, Logistik, Flugzeugbau und Medien.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de