Suchen Sie eine Putzfrau in Klein-Zimmern?

Tätigkeit, Sozialleben, Verwandtschaft - dort bleibt nicht oft noch Zeit für den Hausputz. Ständig mehr Personen engagieren von daher eine Raumpflegerin. Einige Stunden in der Woche Klarschiff machen, Böden oder Hausstaub wedeln, Schränke entstauben oder auch mal am Herd stehen. Gemäß Umfragen haben eine größere Anzahl wie 4,2 Millionen Haushalte eine Putzkraft zur Verfügung.

Wie finde ich die Putzfrau, die die Richtige ist?

Antworten Sie geradlinig auf die kommenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Putzkraft zu finden:
  • Was muss bei Ihnen gesäubert werden?
  • Benötigen Sie weitere Leistungen wie Wäsche bügeln oder Fußboden wischen?
  • Gibt es die Gelegenheit, dass auch nach einer Party irgendeiner alles reinigt?
  • Welche Ecken in der Wohnung sind tabu?
  • Erstellen Sie eine Checkliste mit den Putzbereichen und legen Sie die einzelnen Aufgaben.
  • Vereinbaren Sie einen Probe-Putz-Termin mit der Reinigungskraft.
  • Bestimmen Sie, wie lange eine gesamte Runde durch das Haus dauern soll.
  • Checken Sie den Anschein ihrer Reinemachfrau, genügt es Ihren Wünschen?

Was muß ich tun, wenn die Reinigungskraft nicht richtig arbeitet?

Die Putzfrau kommt beständig zu spät oder die Wohnstätte sieht genauso aus wie vor dem Putzeinsatz. Die praktischste Lösung: Wenn Sie die Aufgaben bereits vorher klar und deutlich geklärt haben, können Sie eine Aufgabenliste erstellen. Lassen Sie die Reinigungskraft die erledigten Aufgaben jedes Mal abhaken und untersuchen Sie in gleichen Abständen, ob wirklich alles erledigt wurde. Auch die Profis im Gastgewerbe arbeiten so.

Muss eine Putzfrau für Schäden einstehen?

Wenn beim Abspülen ein Teller kaputt geht, ist die Putzkraft in der Regel nicht haftungspflichtig. Es existiert keine Versicherung zur Berufshaftpflicht für Putzkräfte. Anders ist es bei Schäden im Haushalt: Wenn die Putzkraft legal gemeldet ist, ist diese unfallversichert.

Was kostet eine Putzfrau insgesamt?

Das kommt auf den Umfang der Aufgaben an. Vom simplen Putzen bis hin zu langwierigen Tätigkeiten kann der Preis variieren. Normalerweise kostet eine Putzkraft aber zwischen 10 und 15 Euro die Stunde, langjährige Profis sollten aber auch 20 Euro oder mehr verlangen.

Putzfrau Klein-Zimmern Video

Wo liegt Klein-Zimmern eigentlich?

Klein-Zimmern gehört zum Bundesland Hessen und wurde am 01.12.1946 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Wiesbaden, die Bevölkerungsdichte beträgt 285 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 21.115 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 2.585.547 deutsche Männer, 2.721.593 deutsche Frauen, 328.315 ausländische Männer und 336.361 ausländische Frauen. Somit leben in Hessen 2.913.862 Männer und 3.057.954 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 5.971.816 Einwohner. Klein-Zimmern liegt 161m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Industrie und Dienstleistung.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de