Suchen Sie eine Putzfrau in Stöcken?

Gewerbe, Sozialleben, Verwandtschaft - da bleibt fast nie noch Zeit für den Hausputz. Ständig mehr Menschen beschäftigen deswegen eine Reinemachfrau. Ein paar Stunden in der Woche Klarschiff machen, den Fußboden oder Staub säubern, Schränke putzen oder eventuell kochen. Entsprechend Nachforschungen haben eine größere Anzahl wie vier Mio. Haushalte eine Raumpflegerin beschäftigt.

Wie finde ich die Reinigungskraft, die meinen Ansprüchen genügt?

Beantworten Sie geradlinig die kommenden Fragen, um die für Sie perfekte Reinemachfrau zu finden:
  • Was soll wo und wann gesäubert werden?
  • Brauchen Sie weitere Leistungen wie Wäsche waschen oder Tiere versorgen?
  • Gibt es die Gelegenheit, dass auch nach einer Party irgendwer alles reinigt?
  • Welche Plätze in der Wohnstätte sind verboten?
  • Erstellen Sie eine Liste mit den Arbeiten und bestimmen Sie die jeweiligen Aufgaben.
  • Machen Sie einen Testlauf mit der Reinigungskraft.
  • Vereinbaren Sie, wie lange die Putzrunde in Summe dauern darf.
  • Prüfen Sie das Erscheinungsbild ihrer Reinemachfrau, genügt er oder sie Ihren Ansprüchen?

Wie reagieren, wenn meine Reinigungskraft schlampig reinigt?

Die Putzkraft kommt ständig verspätet oder die Wohnung sieht genauso aus wie vor dem Saubermachen. Die sinnvollste Lösung: Wenn Sie die Aufgaben bereits zuvor ausdrücklich besprochen haben, sollten Sie eine Checkliste machen. Lassen Sie die Putzkraft die geputzten Bereiche jeweils notieren und hinterfragen Sie in gleichen Abständen, ob wirklich alles erledigt ist. Auch die Angestellten im Gastgewerbe arbeiten so.

Muss meine Putzkraft für Schäden geradestehen?

Wenn beim Geschirr spülen ein Becher zerbricht, ist die Reinigungskraft meistens nicht haftungspflichtig. Es existiert keine Berufs-Haftpflicht-Versicherung für Reinemachfrauen. Anders ist es bei Schäden bei der Arbeit: Sowie die Putzfrau offiziell gemeldet ist, ist sie gegen Schäden versichert.

Was kostet eine Putzfrau insgesamt?

Das kommt auf den Umfang der Reinigung an. Vom einfachen Saubermachen bis hin zu langwierigen Tätigkeiten kann die Entlohnung sich unterscheiden. Üblicherweise kostet eine Putzkraft aber zwischen 10 und 15 € die Stunde, ausgebildete Fachkräfte können aber eher 20 Euro oder mehr verlangen.

Putzfrau Stöcken Video

Wo liegt Stöcken eigentlich?

Stöcken gehört zum Bundesland Niedersachsen und wurde am 01.11.1946 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Hannover, die Bevölkerungsdichte beträgt 163 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 47.614 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 3.588.018 deutsche Männer, 3.764.702 deutsche Frauen, 215.758 ausländische Männer und 209.514 ausländische Frauen. Somit leben in Niedersachsen 3.803.776 Männer und 3.974.216 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 7.777.992 Einwohner. Stöcken liegt 72m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Automobilindustrie und Landwirtschaft.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de