Suchen Sie eine Putzfrau in Laer?

Beschäftigung, Sozialleben, Verwandtschaft - da bleibt selten noch Zeit für den Haushalt. Fortlaufend mehr Bürger beschäftigen demnach eine Reinemachfrau. Einige Stunden wöchentlich Klarschiff machen, Böden oder Hausstaub säubern, Möbel putzen oder eventuell am Herd stehen. Gemäß Nachforschungen haben mehr als drei Millionen Haushalte eine Reinemachfrau zur Verfügung.

Wie bekomme ich die Reinemachfrau, die meinen Ansprüchen genügt?

Antworten Sie unmittelbar auf die folgenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Putzfrau zu finden:
  • Was muss bei Ihnen gereinigt werden?
  • Benötigen Sie weitere Leistungen wie Wäsche zusammenlegen oder Tiere füttern?
  • Besteht die Chance, dass auch am Wochenende irgendwer alles reinigt?
  • Welche Orte in der Unterkunft sind tabu?
  • Fertigen Sie eine Liste mit den Aufgaben und legen Sie die einzelnen Aufgaben.
  • Machen Sie einen Probe-Putz-Termin mit der Reinemachfrau.
  • Legen Sie fest, wie lange eine gesamte Runde insgesamt dauern kann.
  • Checken Sie das Äußere ihrer Putzkraft, genügt er oder sie Ihren Ansprüchen?

Was machen, wenn die Putzfrau nicht korrekt arbeitet?

Die Reinigungskraft kommt stetig verspätet oder die Residenz sieht gleichfalls aus wie vor dem Saubermachen. Die sinnvollste Lösung: Wenn Sie die Aufgaben schon im Voraus ausführlich erklärt haben, können Sie eine Putzliste anfertigen. Lassen Sie die Reinemachfrau die erledigten Aufgaben jedes Mal auf einer Checkliste markieren und examinieren Sie regulär, ob auch alles erledigt wurde. Auch die Angestellten in der Hotellerie arbeiten so.

Muss die Reinigungskraft für Schäden geradestehen?

Wenn beim Geschirr spülen ein Glas zu Bruch geht, ist die Reinemachfrau meistens nicht haftungspflichtig. Es gibt keine Versicherung zur Berufshaftpflicht für Reinigungskräfte. Anders sieht es aus bei Schäden in der Wohnung: Sobald die Putzkraft legal gemeldet ist, ist jene unfallversichert.

Wie teuer ist eine Putzkraft insgesamt?

Das kommt auf die Komplexität der Aufgaben an. Vom simplen Putzen bis hin zu langwierigen Aufgaben kann die Entlohnung sich unterscheiden. In der Regel kostet eine Putzkraft aber zwischen 10 und 15 Euro die Stunde, langjährige Spezialisten dürfen aber eher 20 Euro oder mehr verlangen.

Putzfrau Laer Video

Wo liegt Laer eigentlich?

Laer gehört zum Bundesland Nordrhein-Westfalen und wurde am 23.08.1946 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Düsseldorf, die Bevölkerungsdichte beträgt 515 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 34.110 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 7.712.957 deutsche Männer, 8.219.081 deutsche Frauen, 804.977 ausländische Männer und 801.237 ausländische Frauen. Somit leben in Nordrhein-Westfalen 8.517.934 Männer und 9.020.318 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 17.538.251 Einwohner. Laer liegt 0m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Industrie und Dienstleistung.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de