Suchen Sie eine Putzfrau in Niederirsen?

Job, Freizeit, Angehörige - da bleibt kaum noch Zeit für das Reinemachen. Fortlaufend mehr Deutsche beschäftigen aus diesem Grund eine Reinigungskraft. Ein paar Stunden wöchentlich Ordnung schaffen, Böden oder Hausstaub wischen, Möbel entstauben oder manchmal essen zubereiten. Laut Umfragen haben mehr wie viereinhalb Mio. Haushalte eine Putzfrau eingestellt.

Wie finde ich die Reinemachfrau, die perfekt passt?

Antworten Sie unmittelbar auf die kommenden Fragen, um eine perfekte Reinigungskraft zu finden:
  • Was muss wo und wann gesäubert werden?
  • Benötigen Sie zusätzliche Dienstleistungen wie Wäsche waschen oder Fußboden wischen?
  • Gibt es die Möglichkeit, dass auch an Feiertagen irgendeiner alles reinigt?
  • Welche Orte in der Behausung sind verboten?
  • Fertigen Sie eine Liste mit den Aufgaben und bestimmen Sie die einzelnen Tätigkeiten.
  • Machen Sie einen Probe-Putz-Termin mit der Reinemachfrau.
  • Bestimmen Sie, wie lange die gesamte Runde durch die Wohnung dauern soll.
  • Prüfen Sie das Äußere ihrer Reinigungskraft, genügt es Ihren Erwartungen?

Was mache ich, wenn die Putzfrau unsauber putzt?

Die Putzkraft kommt kontinuierlich verspätet oder die Residenz sieht genauso aus wie vor dem Putzeinsatz. Die bewährteste Lösung: Wenn Sie die Tätigkeiten schon vorher ausdrücklich besprochen haben, können Sie eine Checkliste anlegen. Lassen Sie die Reinigungskraft die gesäuberten Stellen jeweilig notieren und hinterfragen Sie in gleichen Abständen, ob auch alles erledigt wurde. Auch die Reinigungskräfte im Gastgewerbe arbeiten auf diese Weise.

Muss eine Putzkraft für Schäden geradestehen?

Wenn beim Abspülen ein Becher zerbricht, ist die Reinigungskraft meistens nicht haftbar. Es gibt keine Berufs-Haftpflicht-Versicherung für Reinigungskräfte. Anders hingegen bei Schäden in der Wohnung: Wenn die Reinemachfrau angemeldet ist, ist sie gegen Unfall versichert.

Was kostet eine Putzfrau insgesamt?

Das kommt auf den Umfang der Reinigung an. Vom simplen Saubermachen bis hin zu langwierigen Tätigkeiten kann der Preis sich unterscheiden. Normalerweise kostet eine Putzfrau durchschnittlich zwischen 10 und 15 € pro Stunde, professionelle Spezialisten dürfen aber auch 20 Euro oder mehr bekommen.

Putzfrau Niederirsen Video

Wo liegt Niederirsen eigentlich?

Niederirsen gehört zum Bundesland Rheinland-Pfalz und wurde am 30.08.1946 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Mainz, die Bevölkerungsdichte beträgt 201 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 19.854 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 1.815.758 deutsche Männer, 1.902.044 deutsche Frauen, 134.594 ausländische Männer und 137.412 ausländische Frauen. Somit leben in Rheinland-Pfalz 1.950.352 Männer und 2.039.456 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 3.989.808 Einwohner. Niederirsen liegt 222m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Chemie und Maschinenbau.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de