Suchen Sie eine Putzfrau in Wieskau?

Job, Freizeit, Angehörige - hier bleibt fast nie noch Zeit für das Saubermachen. Permanent mehr Menschen beschäftigen daher eine Reinigungskraft. Einige Stunden in der Woche Ordnung schaffen, Böden oder Hausstaub wischen, Fenster abstauben oder auch mal am Herd stehen. Entsprechend Umfragen haben mehr wie drei Mio. Haushalte eine Raumpflegerin eingestellt.

Wie bekomme ich die Reinigungskraft, die perfekt passt?

Beantworten Sie schlichtweg die folgenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Putzfrau zu finden:
  • Was muss bei Ihnen gereinigt werden?
  • Brauchen Sie zusätzliche Leistungen wie Wäsche aufhängen oder Fußboden wischen?
  • Besteht die Möglichkeit, dass auch am Wochenende jemand alles reinigt?
  • Welche Plätze in der Wohnung sind unantastbar?
  • Machen Sie eine Checkliste mit den Putzbereichen und legen Sie die zu erledigenden Aufgaben.
  • Vereinbaren Sie einen Testlauf mit der Putzkraft.
  • Vereinbaren Sie, wie lange eine gesamte Runde durch das Haus dauern soll.
  • Achten Sie auf das Aussehen ihrer Reinigungskraft, genügt er oder sie Ihren Ansprüchen?

Wie reagieren, wenn meine Reinigungskraft schlampig arbeitet?

Die Reinemachfrau kommt kontinuierlich unpünktlich oder die Residenz sieht gleichermaßen aus wie vor dem Saubermachen. Die praktischste Lösung: Wenn Sie die Tätigkeiten schon zuvor deutlich besprochen haben, sollten Sie eine Aufgabenliste anlegen. Lassen Sie die Reinigungskraft die erledigten Aufgaben immer auf der Liste markieren und evaluieren Sie regelmäßig, ob wirklich alles erledigt wurde. Auch die Hausdamen in der Hotellerie arbeiten so.

Muss eine Reinemachfrau für Schäden haften?

Wenn beim Abspülen ein Becher zu Bruch geht, ist die Reinigungskraft im Regelfall nicht haftbar. Es existiert keine Berufs-Haftpflicht-Versicherung für Putzfrauen. Anders hingegen bei Unfällen bei der Arbeit: Wenn die Reinigungskraft offiziell gemeldet ist, ist sie gegen Unfall versichert.

Was kostet eine Reinigungskraft pro Reinigung?

Das kommt auf den Umfang der Aufgaben an. Vom simplen Putzen bis hin zu komplexen Tätigkeiten kann die Entlohnung variieren. Üblicherweise kostet eine Putzkraft aber zwischen 10 und 15 Euro pro Stunde, professionelle Spezialisten sollten aber eher 20 Euro oder mehr verlangen.

Putzfrau Wieskau Video

Wo liegt Wieskau eigentlich?

Wieskau gehört zum Bundesland Sachsen-Anhalt und wurde am 03.10.1990 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Magdeburg, die Bevölkerungsdichte beträgt 110 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 20.452 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 1.095.085 deutsche Männer, 1.152.788 deutsche Frauen, 21.931 ausländische Männer und 17.236 ausländische Frauen. Somit leben in Sachsen-Anhalt 1.117.016 Männer und 1.170.024 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 2.287.040 Einwohner. Wieskau liegt 77m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Chemie und Maschinenbau.

Quelle: Statistisches Bundesamt