Suchen Sie eine Putzfrau in Wieserode?

Arbeit, Freizeit, Angehörige - da bleibt selten noch Zeit für das Reinemachen. Immerzu mehr Menschen beschäftigen demnach eine Putzkraft. Einige Stunden wöchentlich Klarschiff machen, Böden oder Hausstaub wedeln, Fenster entstauben oder auch mal essen machen. Getreu Schätzungen haben eine größere Anzahl als vier Millionen Haushalte eine Putzfrau zur Verfügung.

Wie bekomme ich die Putzkraft, die meinen Ansprüchen genügt?

Antworten Sie geradlinig auf die folgenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Putzfrau zu finden:
  • Was soll wo und wann gesäubert werden?
  • Benötigen Sie weitere Dienstleistungen wie Wäsche zusammenlegen oder Fußboden wischen?
  • Gibt es die Gelegenheit, dass auch an Feiertagen irgendwer sauber machen kommt?
  • Welche Stellen in der Unterkunft sind verboten?
  • Fertigen Sie eine Checkliste mit den Aufgaben und bestimmen Sie die zu erledigenden Tätigkeiten.
  • Vereinbaren Sie einen ersten Versuch mit der Putzfrau.
  • Legen Sie fest, wie lange die gesamte Runde durch das Haus dauern muß.
  • Prüfen Sie das Aussehen ihrer Reinemachfrau, genügt es Ihren Ansprüchen?

Was muß ich tun, wenn meine Putzkraft unsauber arbeitet?

Die Putzfrau kommt kontinuierlich unpünktlich oder die Unterkunft sieht genauso aus wie vorher. Die beste Lösung: Wenn Sie die Aufgaben bereits zuvor ausdrücklich erklärt haben, können Sie eine ToDo-Liste erstellen. Lassen Sie die Putzfrau die erledigten Aufgaben immer abhaken und hinterfragen Sie regelmäßig, ob auch alles erledigt wurde. Auch die Angestellten in der Hotellerie arbeiten so.

Muss die Reinigungskraft für Schäden haften?

Wenn beim Abspülen ein Glas zu Bruch geht, ist die Reinemachfrau meistens nicht haftbar. Es existiert keine Berufshaftpflichtversicherung für Putzfrauen. Anders sieht es aus bei Unfällen bei der Arbeit: Sowie die Reinigungskraft legal gemeldet ist, ist diese unfallversichert.

Wie teuer ist eine Reinigungskraft insgesamt?

Das kommt auf den Umfang der Tätigkeiten an. Vom einfachen Saubermachen bis hin zu langwierigen Tätigkeiten kann die Entlohnung variieren. In der Regel kostet eine Putzkraft meist zwischen 10-15 Euro die Stunde, hochwertige Profis können aber auch 20 € oder mehr verlangen.

Putzfrau Wieserode Video

Wo liegt Wieserode eigentlich?

Wieserode gehört zum Bundesland Sachsen-Anhalt und wurde am 03.10.1990 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Magdeburg, die Bevölkerungsdichte beträgt 110 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 20.452 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 1.095.085 deutsche Männer, 1.152.788 deutsche Frauen, 21.931 ausländische Männer und 17.236 ausländische Frauen. Somit leben in Sachsen-Anhalt 1.117.016 Männer und 1.170.024 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 2.287.040 Einwohner. Wieserode liegt 254m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Chemie und Maschinenbau.

Quelle: Statistisches Bundesamt