Suchen Sie eine Putzfrau in Weißig?

Beschäftigung, Freizeit, Verwandtschaft - da bleibt kaum noch Zeit für das Saubermachen. Fortlaufend mehr Personen beschäftigen in Folge dessen eine Reinigungskraft. Ein paar Stunden in der Woche Aufräumen, den Fußboden oder Hausstaub säubern, Fenster entstauben oder manchmal essen zubereiten. Laut Auswertungen haben mehr als 4,2 Millionen Haushalte eine Reinigungskraft beschäftigt.

Wie kriege ich die Reinemachfrau, die die Richtige ist?

Beantworten Sie einfach die folgenden Fragen, um eine perfekte Reinemachfrau zu finden:
  • Was soll bei Ihnen geputzt werden?
  • Benötigen Sie weitere Leistungen wie Kleidung bügeln oder Pflanzen gießen?
  • Gibt es die Möglichkeit, dass auch am Wochenende irgendjemand sauber machen kommt?
  • Welche Orte in der Behausung sind tabu?
  • Fertigen Sie eine Liste mit den Arbeiten und bestimmen Sie die einzelnen Aufgaben.
  • Vereinbaren Sie einen ersten Versuch mit der Reinemachfrau.
  • Vereinbaren Sie, wie lange eine Putzrunde durch die Wohnung dauern kann.
  • Prüfen Sie das Aussehen ihrer Reinigungskraft, genügt es Ihren Wünschen?

Wie vorgehen, wenn meine Putzkraft schlampig arbeitet?

Die Putzkraft kommt kontinuierlich unpünktlich oder die Unterkunft sieht genauso aus wie vor dem Putzeinsatz. Die sinnvollste Lösung: Wenn Sie die Tätigkeiten schon vorab ausführlich geklärt haben, sollten Sie eine Putzliste erstellen. Lassen Sie die Putzkraft die gesäuberten Bereiche jedes Mal auf der Liste markieren und evaluieren Sie in gleichen Abständen, ob auch alles gemacht wurde. Auch die Angestellten im Gastgewerbe arbeiten so.

Muss die Putzfrau für Schäden aufkommen?

Wenn beim Geschirr spülen ein Becher zu Bruch geht, ist die Reinigungskraft in der Regel nicht haftungspflichtig. Es gibt keine Versicherung zur Berufshaftpflicht für Reinemachfrauen. Anders sieht es aus bei Unfällen im Haushalt: Wenn die Reinigungskraft offiziell gemeldet ist, ist jene gegen Schäden versichert.

Was kostet eine Putzkraft pro Stunde?

Das kommt auf die Komplexität der Tätigkeiten an. Vom simplen Saubermachen bis hin zu langwierigen Tätigkeiten kann die Entlohnung variieren. Üblicherweise kostet eine Putzfrau meist zwischen 10-15 € die Stunde, ausgebildete Fachkräfte sollten aber eher 20 Euro oder mehr bekommen.

Putzfrau Weißig Video

Wo liegt Weißig eigentlich?

Weißig gehört zum Bundesland Sachsen und wurde am 03.10.1990 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Dresden, die Bevölkerungsdichte beträgt 220 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 18.420 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 1.936.517 deutsche Männer, 2.043.021 deutsche Frauen, 41.050 ausländische Männer und 36.211 ausländische Frauen. Somit leben in Sachsen 1.977.567 Männer und 2.079.232 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 4.056.799 Einwohner. Weißig liegt 264m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Mikrotechnologie und Baugewerbe.

Quelle: Statistisches Bundesamt