Suchen Sie eine Putzfrau in Gränitz?

Arbeit, Sozialleben, Verwandtschaft - hier bleibt selten noch Zeit für das Reinemachen. Permanent mehr Deutsche beschäftigen in Folge dessen eine Putzfrau. Einige Stunden in der Woche Aufräumen, den Fußboden oder Hausstaub wedeln, Möbel entstauben oder manchmal essen machen. Nach Umfragen haben eine größere Anzahl als vier Millionen Haushalte eine Reinigungskraft beschäftigt.

Wie kriege ich die Reinemachfrau, die zu mir passt?

Beantworten Sie einfach die folgenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Reinigungskraft zu finden:
  • Was soll wo und wie geputzt werden?
  • Brauchen Sie weitere Leistungen wie Wäsche trocknen oder Tiere füttern?
  • Gibt es die Gelegenheit, dass auch an Feiertagen irgendjemand sauber macht?
  • Welche Plätze in der Unterkunft sind verboten?
  • Fertigen Sie eine Liste mit den Aufgaben und legen Sie die jeweiligen Aufgaben.
  • Machen Sie einen ersten Versuch mit der Reinigungskraft.
  • Legen Sie fest, wie lange eine Putz-Session durch die Wohnung dauern kann.
  • Achten Sie auf die Ausstrahlung ihrer Putzkraft, genügt er oder sie Ihren Erwartungen?

Wie gehe ich vor, wenn die Reinemachfrau schlampig arbeitet?

Die Reinemachfrau kommt alle nasenlang verspätet oder die Residenz sieht gleichfalls aus wie vorher. Die beste Lösung: Wenn Sie die Aufgaben bereits zuvor klar und deutlich geklärt haben, können Sie eine Checkliste machen. Lassen Sie die Putzfrau die erledigten Aufgaben jeweilig abhaken und hinterfragen Sie regelmäßig, ob auch alles erledigt wurde. Auch die Reinigungskräfte im Gastgewerbe arbeiten auf diese Weise.

Muss eine Reinigungskraft für Schäden aufkommen?

Wenn beim Abspülen ein Becher kaputt geht, ist die Reinigungskraft zumeist nicht haftbar. Es existiert keine Berufshaftpflichtversicherung für Putzkräfte. Anders hingegen bei Schäden in der Wohnung: Wenn die Reinigungskraft legal gemeldet ist, ist sie unfallversichert.

Wie teuer ist eine Reinemachfrau insgesamt?

Das kommt auf den Umfang der Reinigung an. Vom einfachen Saubermachen bis hin zu komplexen Tätigkeiten kann die Entlohnung sich unterscheiden. Normalerweise kostet eine Reinemachfrau durchschnittlich zwischen 10 und 15 Euro pro Stunde, hochwertige Fachkräfte können aber auch 20 € oder mehr bekommen.

Putzfrau Gränitz Video

Wo liegt Gränitz eigentlich?

Gränitz gehört zum Bundesland Sachsen und wurde am 03.10.1990 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Dresden, die Bevölkerungsdichte beträgt 220 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 18.420 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 1.936.517 deutsche Männer, 2.043.021 deutsche Frauen, 41.050 ausländische Männer und 36.211 ausländische Frauen. Somit leben in Sachsen 1.977.567 Männer und 2.079.232 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 4.056.799 Einwohner. Gränitz liegt 518m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Mikrotechnologie und Baugewerbe.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de