Suchen Sie eine Putzfrau in Immenstedt?

Beschäftigung, Sozialleben, Familie - da bleibt selten noch Zeit für den Hausputz. Ständig mehr Personen engagieren deshalb eine Putzfrau. Einige Stunden in der Woche Ordnung schaffen, den Fußboden oder Hausstaub säubern, Schränke entstauben oder auch mal essen zubereiten. Laut Auswertungen haben mehr als 4,2 Millionen Haushalte eine Reinemachfrau zur Verfügung.

Wie kriege ich die Reinigungskraft, die meinen Ansprüchen genügt?

Beantworten Sie unmittelbar die kommenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Putzfrau zu finden:
  • Was muss wann und wo geputzt werden?
  • Brauchen Sie weitere Dienstleistungen wie Wäsche bügeln oder Tiere füttern?
  • Gibt es die Möglichkeit, dass auch am Wochenende jemand putzt?
  • Welche Orte in der Wohnstätte sind tabu?
  • Machen Sie eine Checkliste mit den Aufgaben und legen Sie die einzelnen Tätigkeiten.
  • Vereinbaren Sie einen ersten Versuch mit der Putzkraft.
  • Vereinbaren Sie, wie lange eine Putzrunde in Summe dauern muß.
  • Prüfen Sie das Aussehen ihrer Reinigungskraft, genügt er oder sie Ihren Erwartungen?

Wie reagieren, wenn die Reinigungskraft nicht korrekt arbeitet?

Die Putzkraft kommt alle nasenlang unpünktlich oder die Wohnstätte sieht ebenso aus wie vorher. Die bewährteste Lösung: Wenn Sie die Aufgaben schon zuvor klar und deutlich erklärt haben, können Sie eine Checkliste erstellen. Lassen Sie die Reinemachfrau die geputzten Zimmer jeweils notieren und überprüfen Sie regelmäßig, ob wirklich alles gemacht wurde. Auch die Reinigungskräfte in der Hotellerie arbeiten so.

Muss eine Putzfrau für Schäden geradestehen?

Wenn beim Geschirr spülen ein Teller zu Bruch geht, ist die Reinigungskraft zumeist nicht haftbar. Es gibt keine Berufs-Haftpflicht-Versicherung für Reinigungskräfte. Anders hingegen bei Schäden bei der Arbeit: Wenn die Reinigungskraft offiziell gemeldet ist, ist diese unfallversichert.

Was kostet eine Reinigungskraft pro Reinigung?

Das kommt auf die Komplexität der Aufgaben an. Vom simplen Putzen bis hin zu komplexen Tätigkeiten kann der Preis variieren. Üblicherweise kostet eine Putzfrau im Schnitt zwischen 10 und 15 Euro pro Stunde, professionelle Profis können aber auch 20 € oder mehr verlangen.

Putzfrau Immenstedt Video

Wo liegt Immenstedt eigentlich?

Immenstedt gehört zum Bundesland Schleswig-Holstein und wurde am 12.06.1946 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Kiel, die Bevölkerungsdichte beträgt 178 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 15.800 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 1.304.356 deutsche Männer, 1.378.704 deutsche Frauen, 56.128 ausländische Männer und 60.931 ausländische Frauen. Somit leben in Schleswig-Holstein 1.360.484 Männer und 1.439.635 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 2.800.119 Einwohner. Immenstedt liegt 34m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Dienstleistung und Landwirtschaft.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de