Suchen Sie eine Putzfrau in Tröndel?

Beruf, Privatleben, Angehörige - da bleibt nicht oft noch Zeit für das Saubermachen. Ständig mehr Deutsche engagieren daher eine Putzfrau. Ein paar Stunden wöchentlich Ordnung schaffen, Böden oder Hausstaub säubern, Schränke abwischen oder vielleicht essen machen. Laut Umfragen haben mehr wie drei Millionen Haushalte eine Putzkraft eingestellt.

Wie kriege ich die Putzfrau, die meinen Ansprüchen genügt?

Beantworten Sie geradlinig die kommenden Fragestellungen, um eine perfekte Reinemachfrau zu finden:
  • Was muss bei Ihnen geputzt werden?
  • Benötigen Sie Extra-Dienstleistungen wie Kleidung zusammenlegen oder Fußboden wischen?
  • Besteht die Möglichkeit, dass auch an Feiertagen jemand alles reinigt?
  • Welche Stellen in der Behausung sind unantastbar?
  • Fertigen Sie eine Checkliste mit den Putzbereichen und bestimmen Sie die jeweiligen Aufgaben.
  • Vereinbaren Sie einen Probelauf mit der Reinemachfrau.
  • Legen Sie fest, wie lange eine Putzrunde durch das Haus dauern muß.
  • Prüfen Sie das Erscheinungsbild ihrer Reinigungskraft, genügt es Ihren Erwartungen?

Wie gehe ich vor, wenn die Reinemachfrau schludrig arbeitet?

Die Reinigungskraft kommt immer wieder verspätet oder die Wohnung sieht genauso aus wie vor dem Putzeinsatz. Die sinnvollste Lösung: Wenn Sie die Tätigkeiten bereits vorab nachdrücklich besprochen haben, können Sie eine Aufgabenliste anfertigen. Lassen Sie die Putzfrau die erledigten Aufgaben immer notieren und untersuchen Sie in gleichen Abständen, ob wirklich alles gemacht ist. Auch die Angestellten in Hotels arbeiten so.

Muss die Reinigungskraft für Schäden geradestehen?

Wenn beim Geschirr spülen ein Krug kaputt geht, ist die Putzfrau in der Regel nicht haftungspflichtig. Es gibt keine Versicherung zur Berufshaftpflicht für Reinigungskräfte. Anders sieht es aus bei Unfällen bei der Arbeit: Sobald die Putzfrau legal gemeldet ist, ist sie gegen Schäden versichert.

Wie teuer ist eine Putzkraft pro Reinigung?

Das kommt auf den Umfang der Aufgaben an. Vom simplen Putzen bis hin zu langwierigen Aufgaben kann die Entlohnung sich unterscheiden. Üblicherweise kostet eine Reinigungskraft durchschnittlich zwischen 10 und 15 Euro pro Stunde, hochwertige Profis können aber eher 20 € oder mehr bekommen.

Putzfrau Tröndel Video

Wo liegt Tröndel eigentlich?

Tröndel gehört zum Bundesland Schleswig-Holstein und wurde am 12.06.1946 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Kiel, die Bevölkerungsdichte beträgt 178 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 15.800 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 1.304.356 deutsche Männer, 1.378.704 deutsche Frauen, 56.128 ausländische Männer und 60.931 ausländische Frauen. Somit leben in Schleswig-Holstein 1.360.484 Männer und 1.439.635 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 2.800.119 Einwohner. Tröndel liegt 47m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Dienstleistung und Landwirtschaft.

Quelle: Statistisches Bundesamt