Suchen Sie eine Putzfrau in Bodenrode?

Anstellung, Privatleben, Familie - hier bleibt selten noch Zeit für das Reinemachen. Immer mehr Bürger beschäftigen aus diesem Grund eine Reinemachfrau. Einige Stunden wöchentlich Ordnung schaffen, Böden oder Staub wedeln, Schränke abwischen oder vielleicht kochen. Gemäß Umfragen haben eine größere Anzahl als vier Millionen Haushalte eine Reinigungskraft beschäftigt.

Wie bekomme ich die Putzkraft, die meinen Ansprüchen genügt?

Antworten Sie unmittelbar auf die folgenden Fragestellungen, um die für Sie perfekte Putzkraft zu finden:
  • Was muss wie und wann geputzt werden?
  • Brauchen Sie zusätzliche Leistungen wie Wäsche zusammenlegen oder Böden wischen?
  • Besteht die Möglichkeit, dass auch am Wochenende irgendeiner sauber machen kommt?
  • Welche Orte in der Behausung sind verboten?
  • Machen Sie eine Liste mit den Aufgaben und legen Sie die zu erledigenden Aufgaben.
  • Machen Sie einen Probe-Putz-Termin mit der Reinigungskraft.
  • Vereinbaren Sie, wie lange eine Putzrunde insgesamt dauern kann.
  • Prüfen Sie das Erscheinungsbild ihrer Reinemachfrau, genügt es Ihren Wünschen?

Was muß ich tun, wenn meine Putzkraft nicht richtig arbeitet?

Die Putzfrau kommt alle nasenlang verspätet oder die Behausung sieht ebenso aus wie vorher. Die sinnvollste Lösung: Wenn Sie die Tätigkeiten schon im Voraus klar und deutlich besprochen haben, sollten Sie eine Aufgabenliste erstellen. Lassen Sie die Putzkraft die gesäuberten Bereiche jeweilig notieren und untersuchen Sie gleichmäßig, ob auch alles erledigt wurde. Auch die Hausdamen in der Hotellerie arbeiten auf diese Weise.

Muss eine Putzkraft für Schäden haften?

Wenn beim Abspülen ein Glas zerbricht, ist die Reinigungskraft meistens nicht haftungspflichtig. Es gibt keine Berufs-Haftpflicht-Versicherung für Haushaltshilfen. Anders sieht es aus bei Unfällen in der Wohnung: Sobald die Putzfrau angemeldet ist, ist sie unfallversichert.

Wie teuer ist eine Reinemachfrau pro Reinigung?

Das kommt auf die Komplexität der Aufgaben an. Vom simplen Saubermachen bis hin zu langwierigen Aufgaben kann der Preis sich unterscheiden. In der Regel kostet eine Reinigungskraft im Schnitt zwischen 10-15 Euro die Stunde, ausgebildete Fachkräfte sollten aber auch 20 Euro oder mehr verlangen.

Putzfrau Bodenrode Video

Wo liegt Bodenrode eigentlich?

Bodenrode gehört zum Bundesland Thüringen und wurde am 14.10.1990 gegründet. Die Landeshauptstadt ist Erfurt, die Bevölkerungsdichte beträgt 134 Einwohner je km² auf einer Gesamtfläche von 16.173 km². Die Bevölkerung teilt sich auf in 1.058.769 deutsche Männer, 1.097.084 deutsche Frauen, 17.305 ausländische Männer und 15.431 ausländische Frauen. Somit leben in Thüringen 1.076.074 Männer und 1.112.515 Frauen. Die Gesamtbevölkerung beträgt insgesamt 2.188.589 Einwohner. Bodenrode liegt 289m über dem Meeresspiegel. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Maschinenbau, optische Technologie und Tourismus.

Quelle: Statistisches Bundesamt

www.betreut.de